• Summary

  • Herzlich Willkommen zu meinem kompetenten Weinpodcast für wirklich jede(n), die/der auch ohne Vorkenntnisse einfach mehr über Wein erfahren möchte! Alle 3 Wochen beschäftigen wir uns mit einem konkreten Thema und probieren hierzu 2 von mir vorgeschlagene Weine. Dazu erhältst Du jede Woche eine Buchempfehlung zum Thema Wein und ich stelle Euch meinen Wein der Woche vor. Besonders wichtig ist mir aber die Beantwortung Eurer fragen, die Ihr mir auf einem meiner Kanäle gerne zukommen lassen könnte. Immer wieder streue ich auch Interviews mit sehr interessanten Persönlichkeiten aus der Weinwelt und Sondersendungen zu wichtigen Veranstaltungen ein. Solltest Du gerne Wein trinken und möchtest über dieses faszinierende Getränk mehr erfahren wollen, dann bin ich mir sicher, wird es Dir Spaß machen bei mir reinzuhören. Genussreiche Grüße Euer Florian (Weinakademiker | WSET Diploma in Wine and Spirits)
    Florian Boldt
    Show more Show less
Episodes
  • Apr 30 2022

    Wine Down Under

    Ich freue mich sehr, Euch ein weiteres Interview mit einem deutschen Master of Wine (MW) präsentieren zu dürfen! Thomas Curtius hat sich schon vor ein paar Monaten entschlossen, in meinem Podcast zu gastieren. Zum einen ist er auch einer der "neuesten" MW aus Deutschland und zum anderen verbindet uns beide das Quereinsteigertum in der Weinwelt. Ich habe ihn bereits schon auf der ProWein 2019 kennengelernt als er über sein Steckenpferd Australien auf einem Stand referierte. Damals steckte er noch mitten in der Ausbildung. Ein großer Teil des Interviews ist demnach auch der Ausbildung zum MW gewidmet. Für jeden von Euch, der das Projekt angehen möchte, gibt er sehr hilfreiche Tipps, wie man am besten bestehen kann.

    Wenn man sich intensiv mit australischen Wein beschäftigt bringt das einige Implikationen mit sich: Zum einen gehört natürlich eine gehörige Ausdauer auf Reisen dazu, um regelmäßig den fünften Kontinent besuchen zu können. Zum anderen zeichnet sich der Kontinent durch einige weintechnische Besonderheiten aus. Die schiere Größe und Ausdehnung der Anbaugebiete führte beispielsweise dazu, dass die Kellertechnik in Australien zu den fortschrittlichsten weltweit zählt. Der typisch australisch unverkrampfte Umgang mit Genussmitteln wie Wein sorgte dafür, dass der Schraubverschluss auch für höhere Qualitäten früh Standard wurde. Im Gespräch mit Thomas erfahren allerlei spannende Details zum "Schrauber" und das sein teils noch schlechter Ruf unbegründet ist - und eben auch für Weine die in der Flasche noch reifen müssen.

    Den Abschluss bildet wie immer eine Weinverkostung. Dieses Mal präsentiere ich Euch gemeinsam mit MW Thomas Curtius eine australische Spezialität, die hierzulande ohne Zweifel eine Rarität ist: Sparkling Shiraz! Also ein roter Schaumwein mit ordentlich Restsüße und griffigen Tanninen. Eine Mischung, die es sonst so nirgendwo gibt. Für die Australier ist es DER Aperitif zu Weihnachten.

    Ich wünsche Euch viel Spaß beim Hören und Probeiren und sende Euch genußreiche Grüße

    Euer Florian
    Weinakademiker – Diploma in Wine and Spirits (DipWSET)

     

    Show more Show less
    2 hrs and 9 mins
  • Apr 9 2022

    Frische Weine vom Schweizer Rhein

    Ich freue mich sehr, Euch in diesem Interview zum Schweizer Weinbau Michael Leibacher aus Stein am Rhein im Kanton Schaffhausen vorstellen zu dürfen. Entlang des dominierenden Stroms zwischen dem Bodensee bzw. dem Untersee und des berühmten Rheinfalls findet im Wesentlichen Weinbau nur auf Schweizer Boden statt. Die produzierten Mengen sind eher klein, die Erzeugerstruktur kleinteilig und wie üblich für Schweizer Wein gelangt Wein aus der AOC Schaffhausen kaum über die Grenze. Leider, weil Michaels frische und knackige Weine die gleichermaßen bekömmlich für säureabgeneigte Genießer sehr lecker und interessant sind. Seinen Betrieb führt er nun in der vierten Generation weiter, aber nicht als Vollwinzer sondern als Traubenbauer, damit er sich voll und ganz auf den Anbau seiner neun Rebsorten fokussieren kann. Aus seinem Sortiment probieren wir Raritäten wie Räuschling, Muscaris und Cabernet Dorsa

    Die verkosteten Weine

    Alle Weine kannst Du hier im Onlineshop bestellen. Für größere Bestellung vor allem ins Ausland ist es am besten, wenn Du Dich direkt bei Michael meldest. Die Kontaktdaten findest Du hier. Die schönste und informativste Art seine Weine zu probieren ist natürlich während einem Besuch seines Weinguts nach vorheriger Anmeldung. Alle Weine sind als AOC Schaffhausen klassifiziert.

    1. Wein: Räuschling, 2020

    2. Wein: Muscaris, 2018

    3. Wein: Chardonnay barrique, 2019

    4. Wein: Cabernet Dorsa, 2018

    Ich wünsche Euch viel Spaß beim Hören und Probeiren und sende Euch genußreiche Grüße

    Euer Florian
    Weinakademiker – Diploma in Wine and Spirits (DipWSET)

    Show more Show less
    1 hr and 55 mins
  • Mar 19 2022

    Rotwein aus den Alpen

    Die Schweiz als mehr oder weniger alpines Weinbauland, wird nicht grundlos in erster Linie mit ihrem Chasselas in Verbindung gebracht - einen Weißwein! Bedingt durch die hohen Weinlagen reifen einige weiße Rebsorten tendenziell besser und verlässlich aus, als rote. Jedoch steht da die Statistik zur Verteilung der Rebflächen in Bezug auf die Rebsorte in Widerspruch: knapp 60% der Weinberge sind mit roten Rebsorten bestückt. Selbst der so häufig erwähnte Chasselas (Gutedel) schafft es nicht auf Platz 1 der am meisten angebauten Sorten: dieser belegt "nu" 3.700 ha (knapp 25%). Die Pole Position beansprucht der Pinot Noir/Spätburgunder, der aus der Schweiz kommend nicht immer ganz korrekt Dôlegenannt wird, mit ca. 4.000 ha (etwa 27%).

    Dôle ist heutzutage eine rote Cuvée hauptsächlich aus Blauburgunder/Pinot Noir mit Gamay aus dem Wallis. Anfang des 19. Jahrhunderts war Gamay der eigentliche Namensgeber, weil Gamay aus der französischen Stadt Dole stammt. Somit war Dôle der lokales Name im Wallis für Gamay, später als mehr und mehr Spätburgunder angebaut wurde, wurde dieser als Dôle bezeichnet. Heute ist es also mehr eine geschützte Ursprungsbezeichnung für einen ganz bestimmten Weinstil bestehend aus einer Cuvée hauptsächlich aus diesen beiden Rebsorten.

    Der zweite sehr wichtige Rotwein der Schweiz ist der Merlot aus dem Tessin. Zugegeben, dies ist kein deutschsprachiges Anbaugebiet und damit kann man es streng genommen nicht zu unserem aktuellen Themengebiet dazu zählen. Jedoch ist die Schweiz als Weinland nicht vernünftig angesprochen, wenn man dieses Wein ausspart. Das Tessin zeichnet sich durch seine Lage etwas südlich des Alpenhauptkammes und an den großes Seen Lago Maggiore und Luganer See gelegen. Somit ergibt sich nicht nur eine andere Bodenstruktur sondern eben auch ein wärmeres Mikroklima auf etwas tieferen Lagen im Schnitt.

    Nach einer kurzen Einführung probieren wir in dieser Episode natürlich diese beiden besonderen und vor allem leckeren Rotweine aus der Schweiz.

    Ich wünsche Euch viel Spaß beim Hören und Probeiren und sende Euch genußreiche Grüße

    Euer Florian
    Weinakademiker – Diploma in Wine and Spirits (DipWSET)

    Show more Show less
    44 mins

What listeners say about Weinpodcast von Weinakademiker Florian Boldt

Average Customer Ratings

Reviews - Please select the tabs below to change the source of reviews.