Takimo

36 books in series
4 out of 5 stars 1 rating

Summary

Takimo ist bei Krisen im Weltall stets zur Stelle. Er geht einem Notruf an die Planetenkommission von Banaray nach: Die Tokanten wollen den Mond Panaray trotz aller Bedenken wirtschaftlich nutzen.

Wissenschaftler sollen den Tokanten bestätigen, dass sie den Mond Panaray unbedenklich ausbeuten können. Doch einige Experten sehen darin ein gefährliches Roulette, weshalb Takimo anreist. Später macht ein defekter Reinigungsroboter die Arbeit für die Forscher in Science City unmöglich. Als Takimo versucht, den Roboter zu reparieren, begegnet er Veronique Libère und ein Abenteuer kosmischen Ausmaßes beginnt. Eine Gravitations-Schockwelle aus dem Schwarzen Loch Faukes rast durch das All. Sie zerstört ein Raumschiff und einen Planeten. Allerdings bezieht ein Weltraumkraftwerk aus der Nähe des Schwarzen Lochs auch seine Energie. Takimo kontaktiert den Erfinder und Eigentümer des Kraftwerks, um das Schlimmste zu verhindern.

Es scheint, als gelinge Takimo alles - nur ein sehr persönliches Rätsel konnte er bisher noch nicht lösen: Takimos Adoptivvater Paal Sandock ist unauffindbar. Ob er in "Robofarm" endlich Gewissheit über sein Verbleiben bekommt?

Für die Hörspielreihe Takimo − Abenteuer eines Sternreisenden erhielten die deutschen Autoren Peter Liendl und Gisela Klötzer den Hörspiel-Award. Die Science-Fiction-Hörbuch-Reihe wurde als große Space Opera und als Sherlock Holmes im Weltall gefeiert. Neben Action kommen bei der Takimo-Serie auch Philosophie und Naturwissenschaften nicht zu kurz.

Der Protagonist der Hörspielserie wird von Peter Flechtner gesprochen. Mittlerweile gibt es mehr als 30 Folgen. Die Audiobooks sind zudem durch die mitreißende Musik und realistische Soundkulisse ein Erlebnis.

Show more Show less